Pfiat di | Redewendung, Bayern, Griaß di, Servus, Aufwiedersehen

Erster Arbeitstag

Ein Erfahrungsbericht von Marina
Bayerische Grußformeln: Pfiat di

Textinhalt

Es war keine Beleidigung was die alte Dame der jungen Rezeptionistin zum Abschied zurief, dennoch hörte es sich für diese so an! Gerade eben aus Stuttgart zugezogen hatte sie ihren neuen Job an der Rezeption eines Hotels in der bayerischen Hauptstadt begonnen. Irritiert fragte sie also nach "Wie bitte???". "Pfiat di!" wiederholte die alte Dame. Aber auch diesmal verstand sie nicht! "Pfia was?" Was wollte die Dame nur von ihr?? Amüsiert über die offensichtliche Verwirrung der jungen Rezeptionistin machte die alte Dame kehrt und erklärte ihr mit einem schelmischen Grinsen, dass "Pfiat di" ein bairischer Abschiedsgruß ist, gleichzusetzen mit "Tschüss oder bye bye". Seit diesem Tag üben die Kollegen mit ihrer neuen Kollegin bairische Gruß- und Abschiedsformeln!