Die Gnadenkapelle in Altötting | Mia san Bayern - Der Bayern Blog

Die Gnadenkapelle in Altötting - Bayerns religiöses Herz

             Share on Tumblr
Gnadenkapelle in Altötting
Gnadenkapelle in Altötting - Bayerns bedeutenster Marienwallfahrtsort

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nie besonders religiös war. Aber so durcheinander wie die Welt sich im Moment zeigt, bin ich doch echt froh, dass die liebe Mutter Gottes in Bayern sozusagen einen Zweitwohnsitz hat. Genau genommen in Altötting. Das ist echt ein gutes Gefühl so unter Muttis Rockzipfel! Wohlig und warm, wenn´s denn doch mal hart auf hart kommen sollte! Ich kann mich erinnern, dass ich als Kind mit meinen Eltern schon mal kurz in der Gnadenkapelle war. An den Wänden hängen überall bewegende und eindrucksvolle Votivbilder. Diese zeigen Rettungen aus letzter Not, nachdem die Mutter Gottes um Hilfe angefleht wurde. Das Leben kann so facettenreich sein, auch in der Auswahl möglicher Katastrophen. Als Kind haben mir diese Bilder ganz schön Angst eingejagt und ich wollte sie nicht lange betrachten. Dieses Gefühl der Ungewissheit, was für Prüfungen oder Schicksalsschläge der eigene Lebensweg bereit hält, war nicht schön. Heute sehe ich das entspannter. Was kann man schon machen, wenn das Schicksal zuschlägt? Gar nichts! Der Mensch kann schlichtweg gar nichts tun! Das ist eine ziemlich harte Wahrheit, vor allem für unser Ego, dass sich die meiste Zeit als Alleinherrscher unseres Lebens versteht. In den schmerzvollsten Momenten, wenn es nicht mehr tiefer geht, gibt es diesen einen magischen Moment, wo es "peng" macht und unser Herz sich in unendlicher Demut und Liebe öffnet. Das sind die berühmten Momente wo das menschliche Ego verstummt. Denn was ist Ego? Ego ist Stolz und Überheblichkeit und vermeintlich falsche Selbstsicherheit. All diese Dinge, die am Tiefpunkt des Lebens nicht mehr existieren. Viele der größten und empfindsamsten künstlerischen Werke entstanden in solch einer Phase und bezeugen die Kraft die in ihr liegt. Das ist der Moment wo wirkliche Heilung geschehen kann. Das Ego und der Verstand können dies nicht bewerkstelligen auch wenn sie noch so sehr die Götter um Hilfe anrufen. Ego kennt nur Kampf und Ablehnung. Wie oft habe ich sie innerlich angebrüllt, die himmlischen Mächte, wütend warum sie mir nicht helfen! Ohne zu realisieren, dass es einzig das Herz ist das Wandlung hervorbringen kann. Ein liebevolles, demütiges Herz! Ego randaliert so lange bis es nicht mehr kann, erst dann ist es bereit die Macht einer höheren Instanz zu übergeben. Doch genau das sind die kostbaren Momente dieses Lebens! Sie schürfen die Krusten ab die uns verhärten lassen, so dass wir wieder einfühlsamer und menschlicher werden. Und vielleicht gelingt es uns immer mehr, aus diesen Erfahrungen, einen Funken mit in die Alltagsrealität zu nehmen, wenn das Ego sich klammheimlich wieder auf den Thron des Lebens setzen möchte.

Als ich die winzige Gnadenkapelle betrat, konnte ich diese besondere Herzensmagie wieder spüren, welche über Jahrhunderte hinweg von tausenden von Menschen an diesen Ort getragen wurde. Es war ein Gefühl, wie wenn man in der Sauna sitzt, nur dass man nicht entblößt ist weil man keine Kleider trägt, sondern einfach weil die Atmosphäre von tiefem Glauben, Demut und Hoffnung einem das Herz aufgehen lässt. All diese Schicksale, welche auf den Tafeln dargestellt werden berühren zutiefst. Ich möchte euch deshalb gerne auf eine kleine Rundreise mitnehmen und habe aus den über 2000 Tafeln, die ausgewählt, die mich am meisten fasziniert haben.

Rundgang Gnadenkapelle Votivtafeln in der Gnadenkapelle Altötting

Viele Tafeln sind schon sehr alt und beschreiben Unfälle die im bäuerlichen Alltag passiert sind. Entweder wurde ein Mensch von einem Pferdewagen, Heuwagen oder Traktor überrollt oder von einem Nutztier, wie hier von einem Stier, angegriffen. Es gibt aber auch moderne Tafeln die in unserer heutigen Zeit entstanden, wie dieser Autounfall von dem Mädchen auf dem Fahrrad.

Mann wird von einem Stier angegriffen Ein Kind wird auf einem Zebrastreifen von einem Auto erfasst

Dann gibt es ein paar wenige Tafeln von Rettungen aus dem Krieg, wie hier aus dem zweiten Weltkrieg.

Fliegerbomben fallen auf einen Zug Tafel mit der Sage um das Venedigermandl

Besonders fasziniert hat mich der vereitelte und hinterhältige Mordanschlag! Auch der Angriff auf den Wandersmann durch einen streunenden Hund ist eine Tafel die heraussticht.

Ein Mann möchte einen anderen mit einem Messer von hinten erstechen Ein Wanderer wird von einem großen Hund angegriffen

Eine lustige Tafel ist die aus dem Jahr 1939. Aus über zweitausend Tafeln, ist das die einzige wo jemand sich bedankt, dass die Gebete nicht erhört worden sind! Die Schrift ist etwas schwer zu lesen aber sie lautet: "Dank hlg. Muttergottes weil du mich 18 Jahre nicht erhört hast. Mir durch die vielen Prüfungen und Täuschungen beten gelernt hast." Und eine Tafel von einem jungen Herren, der sich mit der Hilfe Mutter Gottes um 1870 vor Paris verlobt hat. Hhhhmmm ja, ja die stolzen Französinnen, da kann man schon mal himmlische Unterstützung gebrauchen!

Tafel Ein junger Mann in Soldatenuniform

Bewegend ist die Tafel von der Tusnami Katastrophe von 2004. Des weiteren ein Bild von einem jungen Paar, das vor einem Blitzeinschlag gerettet wurde.

Tsunami Blitz schlägt in Haus ein

Euch wird vielleicht aufgefallen sein, dass die Mutter Gottes schwarz ist. Das hat mit dem ersten Brand von Oetting zu tun. Damals ist die ganze Stadt niedergebrannt nur die Kapelle wurde verschont. Dennoch drangen die Flammen in das Innere ein. Wie durch ein Wunder stoppten sie aber vor dem Bild der heiligen Mutter Gottes und erloschen. Der Rauch färbte ihr Gesicht schwarz. Das ist der Grund warum die heilige Mutter Gottes von Altötting als schwarze Madonna dargestellt wird.

Kreuze welche die Pilger aufnehmen können um die kleine Kapelle im Gebet zu umrunden. An der Wand hängen Protesen und Krücken von geheilten Kranken.

Kreuze Alte Krücken und Protesen

Ach ja und zum Schluß möchte ich Euch noch ein Bild zeigen, von meiner wunderschönen holzgeschnitzten Maria! Meine Mutter hat mir diese geschenkt und der Verkäufer sagte, dass geschenkte Devotionalien aus Altötting die doppelte Kraft haben. Das glaube ich ihm sogar. Dieser Ort hat wirklich eine besondere Energie, selbst mein quirrliger kleiner Maxl war den ganzen Tag über tiefenenspannt, auch dann wenn ich ihn mal an den Mülleimer gebunden habe :-), damit ich in Ruhe fotografieren konnte...

Holzgeschnitzte schwarze Madonna aus Altötting Mein kleines Hundi

So ich hoffe der kleine virtuelle Rundgang hat Euch gefallen, aber das ist natürlich nichts im Vergleich dazu den bedeutensten Marienwallfahrtsort Bayern´s und Deutschlands mal live zu sehen und zu spüren. Die Gnadenkapelle befindet sich am Kapellplatz im Zentrum von Altötting. In der Nähe gibt es die Parkhäuser An der Hofmark (Marienstraße) und das Parkhaus Kapellplatz. Die Parkhäuser und auch die Anfahrt zur Kapelle sind gut ausgeschildert.


KOMMENTARE:

Sog wos! Mia gfrein uns üba jeden netten Kommentar!